Nachtfalter

Ich lass mich nieder an der Bar

Den Kopf in die Hände gestützt

Mein Blick schwirrt umher

Ruhelos flattern meine Flügel

Signalisieren Bereitschaft

Mich durchdringen zu lassen

Menschen durchstöbern meinen Geist

Besitzen meinen Körper

Doch kaum einer schafft es

Mein Herz zu berühren

Seinen Kolibrischlag zu beruhigen

Und die Hand auszustrecken

Damit ich mich niederlassen kann

Meine Flügel zu bestaunen

Ohne mich aufhalten zu wollen

Mit Netz und Nadel

Wenn ich weiter fliege durch die Nacht meiner Seele